Nachrichten-Archiv


13-07-08
Naturpark Bergisches Land
Der Mix ist wichtig - Vollerwerbs- und Nebenwerbsbetriebe gehören zusammen

Naturpark Bergisches Land

Haupterwerbs- und Nebenerwerbsbetriebe sichern gemeinsam Vielfalt und Kulturlandschaft – das Bergische Land braucht beides.

Zum Beispiel im Oberbergischen Kreis: Hier wirtschaften rund 780 rinderhaltende Betriebe. Davon sind 340 Milchviehbetriebe - sie prägen das Profil der Milchregion Bergisches Land. Die meisten von ihnen werden als Vollerwerbsbetriebe bewirtschaftet - neben den 250 hauptberuflichen Milchbauern gibt es noch 90, die dies im Nebenerwerb tun. Diese Verteilung ist konsequent. Denn die Milchproduktion braucht Zeit und regelmäßiges Arbeiten. Das ist im Nebenerwerb kaum zu schaffen.

Anders ist die Situation bei den rund 440 Mutterkuh-Betrieben im Oberbergischen Kreis. Nur zehn betreiben diese Art der Rinderhaltung im Haupterwerb, alle anderen erledigen dies nebenbei. Hier also dominieren die Nebenerwerbsbetriebe. Diese jedoch leisten einen wesentlichen Beitrag zur Artenvielfalt der Nutztierrassen im Bergischen Land. Und sie leisten ebenso einen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft. Denn sie beweiden oft benachteiligte Flächen, die für Haupterwerbsbetriebe zu mühsam zu bearbeiten wären. Dies sichert die kleinräumigen Strukturen - und damit die typischen ländlichen Strukturen des Bergischen Landes.

Die Kampagne "Viefalt lebt" unterstützt beide Betriebsformen. Denn nur in der Gemeinsamkeit erhält das Bergische Land seine Vielfältigkeit. "Vielfalt lebt" will helfen, Perspektiven und neue Einkommensmöglichkeiten zu entwickeln - und die Akzeptanz wie auch die Attraktivität der Vielfalt von Nutztieren und Kulturpflanzen zu steigern.


Naturpark Bergisches Land
» Zur Übersicht

News-Archiv


» 05/2017:
2 Einträge
» 11/2016:
1 Einträge
» 10/2016:
1 Einträge
» 05/2016:
2 Einträge
» 10/2015:
1 Einträge
» 05/2015:
1 Einträge
» 11/2013:
1 Einträge
» 06/2013:
1 Einträge
» 05/2013:
1 Einträge
» 04/2013:
2 Einträge
» 03/2013:
1 Einträge
» 02/2013:
1 Einträge
» 09/2012:
1 Einträge
» 07/2012:
1 Einträge
» 05/2012:
2 Einträge
» 04/2012:
1 Einträge
» 03/2012:
1 Einträge
» 02/2012:
1 Einträge
» 01/2012:
1 Einträge
» 12/2011:
1 Einträge
» 11/2011:
1 Einträge
» 10/2011:
1 Einträge
» 09/2011:
1 Einträge
» 08/2011:
1 Einträge
» 07/2011:
2 Einträge
» 06/2011:
1 Einträge
» 05/2011:
1 Einträge
» 04/2011:
1 Einträge
» 11/2010:
1 Einträge
» 10/2010:
1 Einträge
» 08/2010:
1 Einträge
» 07/2010:
1 Einträge
» 06/2010:
1 Einträge
» 05/2010:
1 Einträge
» 04/2010:
1 Einträge
» 03/2010:
1 Einträge
» 02/2010:
2 Einträge
» 01/2010:
2 Einträge
» 10/2009:
2 Einträge
» 09/2009:
2 Einträge
» 08/2009:
1 Einträge
» 07/2009:
1 Einträge
» 06/2009:
2 Einträge
» 05/2009:
2 Einträge
» 04/2009:
2 Einträge
» 03/2009:
2 Einträge
» 02/2009:
3 Einträge
» 01/2009:
2 Einträge
» 11/2008:
3 Einträge
» 10/2008:
3 Einträge
» 09/2008:
2 Einträge
» 08/2008:
3 Einträge
» 07/2008:
2 Einträge
» 06/2008:
3 Einträge
» 05/2008:
2 Einträge

© 2008 Naturpark Bergisches Land  |  Kontakt  |  Impressum  |  Home
Bergische Vielfalt
1533959 Besuche1533959 Besuche1533959 Besuche1533959 Besuche1533959 Besuche1533959 Besuche
Powered by Oberberg-Online
Bergische Waldquelle
ONI