Nachrichten-Archiv


17-04-13
Naturpark Bergisches Land
12. Mai: Muttertag ist Schäfertag

Naturpark Bergisches Land

Zum fünften Mal laden die Bergischen Schäfer zum Schäfertag. Mit einem umfassenden Programm ist dies eine der wichtigsten Schafschauen in NRW und Umgebung - hier kommen Experten genauso auf ihre Kosten wie Familien und Muttertags-Erholungssuchende.

Eine Leistungsschau der Bergischen Schäfer, das versprechen die Organisatoren des 5. Bergischen Schäfertages für den 12. Mai in der Zeit von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände des LVR-Freilichtmuseums Lindlar. Der Bergische Schäfertag hat sich zu einem der zentralen Treffpunkte für Schafexperten entwickelt und zu einem attraktiven Ziel für einen familiären Muttertagsausflug. Hier werden Schafe geschoren und gestreichelt, hier zeigen Hütehunde ihr Können und stehen erfahrene Schäfer Rede und Antwort. Der Schäfertag bietet ein breites Programm, das Familien ebenso anspricht, wie schafinteressierte Menschen und all diejenigen, die sich um die Zukunft der Bergischen Landschaft Gedanken machen.

 

Gemeinsam für Vielfalt, Landschaft und die Zukunft der Schafhaltung engagieren sich die drei Organisatoren des Schäfertages: die Archegruppe Bergisch Land, der IGOS (Interessengemeinschaft Oberbergischer Schafhalter) und der Kampagne „Vielfalt lebt“ des Naturparks Bergisches Land. Gemeinsam mit dem Lindlarer Freilichtmuseum hatman hier eine Veranstaltung etabliert, die Werbung macht für die Arbeit der Schäfer und die gleichzeitig ein echter Publikumsmagnet ist. Denn hier zeigen die Bergischen Schäfer eindrucksvoll die breite Rassenvielfalt, die zwischen Wupper und Sieg beheimatet ist. Die umfassendste Rassenschau wird auch dieses Jahr wieder ergänzt durch eine Sonderschau Ziegen.

 

Mit ihren zahlreichen Schafrassen leisten die Bergischen Schäfer einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt der Bergischen Landschaft und der natürlichen Lebensräume für Wildtiere. Im Rahmen des Schäfertages können die Besucher auch die zahlreichen attraktiven Produkte kennen lernen, die dank der Schäfer Arbeit angeboten werden können. So werden Gerichte aus Lammfleisch angeboten, das Filzen und Spinnen von Wolle demonstriert und es wird gezeigt, wie Schafe geschoren werden. Hütevorführungen, ein Schulprojekt rund um die Schafhaltung und spannende Rassepräsentationen runden das ganztägige Programm ab.

 

Der „Bergische Schäfertag“ ist eine echte Attraktion. Und weitere Aktivitäten auf dem Museumsgelände wie die Tierkinder-Ausstellung der Bergischen Archegruppe zeigen, wie wichtig die Landwirtschaft für das Bergische Land ist.


Hier der Programmflyer zum Download.


Naturpark Bergisches Land
» Zur Übersicht

News-Archiv


» 05/2017:
2 Einträge
» 11/2016:
1 Einträge
» 10/2016:
1 Einträge
» 05/2016:
2 Einträge
» 10/2015:
1 Einträge
» 05/2015:
1 Einträge
» 11/2013:
1 Einträge
» 06/2013:
1 Einträge
» 05/2013:
1 Einträge
» 04/2013:
2 Einträge
» 03/2013:
1 Einträge
» 02/2013:
1 Einträge
» 09/2012:
1 Einträge
» 07/2012:
1 Einträge
» 05/2012:
2 Einträge
» 04/2012:
1 Einträge
» 03/2012:
1 Einträge
» 02/2012:
1 Einträge
» 01/2012:
1 Einträge
» 12/2011:
1 Einträge
» 11/2011:
1 Einträge
» 10/2011:
1 Einträge
» 09/2011:
1 Einträge
» 08/2011:
1 Einträge
» 07/2011:
2 Einträge
» 06/2011:
1 Einträge
» 05/2011:
1 Einträge
» 04/2011:
1 Einträge
» 11/2010:
1 Einträge
» 10/2010:
1 Einträge
» 08/2010:
1 Einträge
» 07/2010:
1 Einträge
» 06/2010:
1 Einträge
» 05/2010:
1 Einträge
» 04/2010:
1 Einträge
» 03/2010:
1 Einträge
» 02/2010:
2 Einträge
» 01/2010:
2 Einträge
» 10/2009:
2 Einträge
» 09/2009:
2 Einträge
» 08/2009:
1 Einträge
» 07/2009:
1 Einträge
» 06/2009:
2 Einträge
» 05/2009:
2 Einträge
» 04/2009:
2 Einträge
» 03/2009:
2 Einträge
» 02/2009:
3 Einträge
» 01/2009:
2 Einträge
» 11/2008:
3 Einträge
» 10/2008:
3 Einträge
» 09/2008:
2 Einträge
» 08/2008:
3 Einträge
» 07/2008:
2 Einträge
» 06/2008:
3 Einträge
» 05/2008:
2 Einträge

© 2008 Naturpark Bergisches Land  |  Kontakt  |  Impressum  |  Home
Bergische Vielfalt
1533919 Besuche1533919 Besuche1533919 Besuche1533919 Besuche1533919 Besuche1533919 Besuche
Powered by Oberberg-Online
Bergische Waldquelle
ONI